Aktuelles
Wir über uns
Produkte
Kontakt
   
   
 
   
 

HomeEmail

   
   
   
   
 

Geschichte

1920 gründete Franz Geßler das Steinmetzgeschäft in Kleinried. Er arbeitete zunächst im Anwesen Goth in Kleinried, bis er 1926 ein Grundstück erwarb und ein Haus mit Werkstatt darauf errichtete, welches noch heute der Standort der Firma ist. Bis Ende der fünfziger Jahre arbeitete er hier, mit einigen Mitarbeitern, als Steinmetzmeister. Am 1.März 1959 übergab Franz Geßler das Unternehmen an seinen Neffen Heinrich Geßler .

Heinrich Geßler hatte als Maurermeister die Voraussetzungen, den Betrieb weiterzuführen, und gründete dazu ein Baugeschäft mit dem Firmennamen " Heinrich Geßler Bau- und Grabsteingeschäft ".

Der Anfang war schwierig, doch nach und nach entwickelte sich das Unternehmen vom Ein-Mann-Betrieb zum Mittelstandsunternehmen mit derzeit ca. 20 Mitarbeitern.

Im Jahr 1976 erwarb Heinrich Geßler das ehemalige Bahnhofsgelände in Kleinried, den derzeitigen Standort des Bauunternehmens. Damit waren die räumlichen Voraussetzungen für eine spätere Teilung des Betriebes geschaffen. 1995 erfolgte dann die Trennung der Firma in zwei selbstständige Betriebe:

nd

Geßler Steinmetzwerkstätte GmbH & Co. KG, Kleinried 3

Seit dem 1.Januar 2000 führt nun Christoph Geßler, Steinmetz- und Steinbildhauermeister , die Werkstätte seines Vaters, die mittlerweile auf eine Geschichte von fast 90 Jahren blicken kann, unter dem jetzigen Namen.

 

und

Geßler Bauunternehmen GmbH, Kleinried 8